Waffentestung bei INFAR Oberösterreich und Salzburg

Verlässlichkeitsuntersuchung nach dem WaffG

Um bessere Erreichbarkeit zu gewährleisten, finden die Verlässlichkeitsuntersuchungen nach dem WaffG an verschiedenen Orten in Oberösterreich und Salzburg (siehe Untersuchungsorte) statt.

Häufige Fragen (FAQ)

  • Wie verläuft der Test?
    Die Verlässlichkeitsprüfung erfolgt grundsätzlich in zwei Phasen.
    Die erste Phase beinhaltet zwei standardisierte Persönlichkeitsfragebögen und ein Explorationsgespräch.
    Sollten noch Zweifel an der Verlässlichkeit des Klienten bestehen, so hat er die Möglichkeit in der zweiten Phase eine freiwillige Weitertestung zu absolvieren.
  • Was wird getestet?
    Bei der Testung werden Persönlichkeitseigenschaften erfasst, die über ihre Verlässlichkeit Auskunft geben.
    Bei den Persönlichkeitseigenschaften werden beispielsweise die emotionale Stabilität, Selbstkontrolle, soziale Anpassungsfähigkeit, die Aggressionstendenz, Suchtneigung und Risikobereitschaft erfasst.
    Auf der anderen Seite wird zusätzlich der Lebenslauf des Klienten erhoben.
  • Wie lange dauert der Test?
    Der Zeitbedarf für die Testung beträgt ungefähr zwei Stunden.
    Es können auch zwischen den einzelnen Tests Pausen eingelegt werden.
  • Wann erfährt man das Testergebnis?
    Das Testergebnis wird mit dem Klienten besprochen und anschließend wird das Gutachten per Post dem Klienten zugeschickt.

Kosten

Der Preis für die waffenrechtliche Verlässlichkeitsprüfung ist gesetzlich festgelegt und beträgt Euro 283.20:

 

Wußten Sie schon...